Als Wärmerückgewinnung bezeichnet man die Wiedernutzbarmachung von Abwärme. Grundsätzliches Ziel der Wärmerückgewinnung ist die Minimierung des Energieverbrauchs. 

Bei Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung wird die Aussenluft zuerst gefiltert und über einen Wärmetauscher geleitet. Der überträgt die Wärme der Abluft auf die zuströmende Außenluft, die sich dadurch erwärmen lässt. Anschließend wird die saubere und warme Luft in die entsprechenden Räume geleitet, wo Sie dann wieder durch die Abluftanlage nach draußen abgeführt wird.