Geothermie umfasst die in der Erde gespeicherte Energie - soweit sie entzogen und genutzt werden kann - und zählt zu den regenerativen Energien.

 

In Verbindung mit Wärmepumpen wird Erdwärme in der Regel zum Heizen und Kühlen von Gebäuden sowie zur Warmwasserbereitung eingesetzt.